Liqui Moly

Liqui Moly Schmierstoffe und Öle bei Autoteile Rathei

Geschichte des Herstellers Liqui Moly

Die Liqui Moly GmbH wurde im Jahr 1957 in Ulm gegründet. Das Familienunternehmen ist auf die Herstellung von Additiven, Schmierstoffen und Ölen spezialisiert. Derzeit steht das Unternehmen unter der Leitung von Ernst Prost als geschäftsführender Gesellschafter.

Die Basis für eine über 50-jährige Erfolgsgeschichte bildete das Patent zur Herstellung von Molybändidsulfid, das sich Liqui Moly gleich zu Beginn sicherte. Das erste Produkt MoS2 war ein Additiv zum Motorenöl, das die Schmiereigenschaften deutlich verbesserte. Die U.S. Air Force nutzte MoS2 bereits im vergangenen Jahrhundert als Zusatz zum Motoröl ihrer Flugzeugmotoren.

Im Jahr 1974 zog das Unternehmen aus der Stadtmitte Ulm in den nördlichen Stadtteil Lehr um, da es in der Innenstand etwa zu eng geworden war. In Lehr befindet sich auch heute noch Verwaltung, Vertrieb, das Forschungs- und Entwicklungszentrum und die Produktionsstätten.

Als dann Ernst Prost im Jahr 1998 zum geschäftsführenden Gesellschafter wurde, hat sich das Unternehmen enorm gewandelt. Bisher war Liqui Moly nur von wenigen Großkunden abhängig. Die Strategie wurde daraufhin geändert und das Unternehmen startete den Vertrieb auf mehrere Kanäle, wie zu Werkstätten, Einzelhändler und Tankstellen. Auch der Export wurde erweitert. Mittlerweile vertreibt Liqui Moly seine Produkte in über 100 Ländern.

Liqui Moly als Weltmarke in der Mineralölbranche

Daten, Fakten und Zahlen zum Unternehmen Liqui Moly

  • international führender Mineralöl-Verarbeiter
  • 260 Millionen Euro Umsatz (2013)
  • 424 Mitarbeiter (2014)
  • Sortiment von 4.000 Artikeln
  • Vertrieb in 110 Ländern

Liqui Moly – Additive, Öle und Schmierstoffe vor Ort

Bei einem Sortiment von etwa 4.000 Artikeln zeichnet sich bei Liqui Moly eine riesige Produktpalette heraus. Das Unternehmen entwickelt und verkauft eine Reihe von Motoren- und Getriebeöle, Additive, also bestimmte Zusätze, zahlreiche Schmierstoffe sowie eine komplette Autopflegeserie. Zudem gibt es unter dem Namen Liqui Moly auch Produktserien für Motorräder, Nutzfahrzeuge, Landmaschinen und Boote zu kaufen. Selbst eine extra Werkstattlinie gehört mit zur Produktpalette. Aerosole und Spezialprodukte für die Schwerindustrie runden das Produktangebot von Liqui Moly ab.

Was macht Liqui Moly so einzigartig?

Produkte von Liqui Moly stehen dabei für:

  • allerhöchste Qualität
  • lückenlose Qualitätsprüfung
  • Erfüllung höchster Spezifikationen
  • Umweltfreundlichkeit
  • innovative Lösungen

Autoteile Rathei in Neuburg setzt auf die Produktpalette von Liqui Moly